Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere Zucht - wie alles begann...

Wir möchten uns den Wunsch erfüllen, wesensfeste, gesunde und hübsche silberne Labradore zu züchten.

Angefangen hat alles mit unserem Taron, der als Familienhund im Juni 2014 bei uns eingezogen ist.

Schnell wurde klar, dass nicht nur wir von seinem tollen Wesen und seinem fabelhaftem Aussehen begeistert waren.

Als sich dann auch noch herausstellte, dass er auch gesundheitlich keine Wünsche offen lies, sind wir mit ihm den Weg in die Zucht gegangen. 
Natürlich wurden alle Untersuchungen und auch sehr viele Gen-Tests durchgeführt.

Wir waren bei einigen Ausstellungen mit ihm und nachdem er alle Voraussetzungen erfüllte, bekam er die Zuchtzulassung durch die EKU.

Dann kamen die ersten Welpen von unserem Taron zur Welt und alle Züchterkollegen waren begeistert von den Nachkommen.
So langsam wuchs bei uns der Wunsch, mit einer eigenen Hündin unsere Zucht zu komplettieren.

Als dann Kaja im September 2017 bei uns eingezogen ist, war sie die perfekte Partnerin für unseren Taron.
Wir sind sehr glücklich darüber, dass sich die zwei so gut ergänzen und auch unseren Alltag so toll bereichern.

 

Wir sind eine kleine aber feine Hobbyzucht, die Welpen verbringen ihre ersten Wochen bis zum Auszug komplett in unseren vier Wänden und unserem Garten und werden rund um die Uhr von uns umsorgt und geliebt.
Nach 8 Wochen bei uns, in denen wir versuchen werden, die Welpen auf ihr künftiges Leben bestens vorzubereiten und zu sozialisieren, dürfen die Kleinen in ihre neuen Familien ziehen.
Bei ihrem Auszug ab der neunten Lebenswoche sind alle Welpen mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt, haben einen Heimtierausweis, sowie ihre Ahnentafel von unserem Zuchtverband.

Die Welpen werden bei uns genau wie auch Kaja und Taron von Anfang an gebarft.
Hierbei werden wir unterstützt von Simone Kaffenberger, die uns als zertifizierte Ernährungsberaterin für Hunde und Katzen mit Schwerpunkt BARF bei Swanie Simon und Nadine Wolf zur Seite steht. Weitere Informationen zu ihr finden Sie unter Pfotengerecht.

 

 

 


 

Kajas Papa besitzt AKC Papiere und wurde aus den USA importiert.
Ihre Mutter weißt einen der bekanntesten silbernen Vererber in ihrem Stammbaum - Ringneck Eight Second Bull Rider.

Taron hat einen "Bull" freien Stammbaum. Weshalb er für die Zucht als Deckrüde sehr interessant ist.

Für uns bedeutet das die ideale Konstellation im Hinsicht auf die Zucht mit unseren zwei Hübschen.

 


 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?